Notar Karlsruhe Wegener Adresse Telefon E-Mail Kontakt

Notar Wolf-Alfred Wegener - Bismarckstr. 16 - 76133 Karlsruhe - Tel (0721) 981 924 0 - anfrage@notarwegener.de

Nachlassgericht (insbesondere Nachlassgericht Karlsruhe)

Die Nachlassgerichte sind insbesondere für die Bearbeitung der Nachlasssachen zuständig. Damit sind sie unter anderem für die folgenden Aufgaben zuständig:

  • Erteilung eines Erbscheins
  • Erteilung eines Europäischen Nachlasszeugnisses
  • Erteilung eines Testamentsvollstreckerzeugnisses
  • besondere amtliche Verwahrung von Verfügungen von Todes wegen wie Testamente und Erbverträge
  • Eröffnung von Verfügungen von Todes wegen wie Testamente und Erbverträge
  • Entgegennahme bestimmter Erklärungen, wie z.B. Erklärungen über die Ausschlagung einer Erbschaft oder die Annahme des Amts des Testamentsvollstreckers

Grundsätzlich nimmt das Amtsgericht die nachlassgerichtlichen Aufgaben wahr (§ 23a GVG). In Baden-Württemberg ist dies bis zum 01.01.2018, dem Stichtag der Notariatsreform anders. Es ist landesrechtlich bestimmt (§ 1 Abs. 1 und 2 LFGG), dass die staatlichen Notariate anstelle der Gerichte für die Nachlasssachen zuständig sind und somit als Nachlassgerichte fungieren. Ab dem 01.01.2018 sind auch in Baden-Württemberg – wie in den anderen Bundesländern – die Amtsgerichte für die nachlassgerichtlichen Aufgaben zuständig.

Als Nachlassgericht ist grundsätzlich örtlich zuständig das Gericht, in dessen Bezirk der Erblasser im Zeitpunkt seines Todes seinen gewöhnlichen Aufenthalt hatte (§ 343 Abs. 1 FamFG). Das Notariat Karlsruhe ist mit dem Reformstichtag 01.01.2018 der Notariatsreform aufgelöst. Für den Bezirk des Amtsgerichts Karlsruhe ist ab diesem Zeitpunkt somit das Amtsgericht Karlsruhe als Nachlassgericht zuständig, insbesondere also für die Erteilung eines Erbscheins, eines Europäischen Nachlasszeugnisses, eines Testamentsvollstreckerzeugnisses, usw.

Viele Anträge (z.B. Antrag auf Erteilung eines Erbscheins [„Erbscheinsantrag“], Antrag auf Erteilung eines Europäischen Nachlasszeugnisses, Antrag auf Erteilung eines Testamentsvollstreckerzeugnisses) können Sie bei Ihrem Notar vor Ort (z.B. bei Ihrem Notar in Karlsruhe) erstellen lassen. Dieser reicht Ihren Antrag dann bei dem zuständigen Nachlassgericht (gleichgültig, ob bei dem Notariat Karlsruhe bzw. Amtsgericht Karlsruhe, einem anderen räumlich nahen oder auch bei einem räumlich weit entfernten Nachlassgericht) ein und stellt sicher, dass Sie alle wichtigen Unterlagen, die Sie benötigen (z.B. Erbschein bzw. Erbscheinsausfertigung, Europäisches Nachlasszeugnis, Testamentsvollstreckerzeugnis usw.), zuverlässig erhalten. Sie können in diesen Fällen also alle nötigen Schritte bequem bei Ihrem Notar in Karlsruhe, der Sie insbesondere bei der Ermittlung des zuständigen Nachlassgerichts, der Erstellung und Zusammenstellung der erforderlichen Anträge und sonstigen Dokumente und der sonstigen Abwicklung des gerichtlichen Verfahrens unterstützt, erledigen.

(Stand 06.02.2017, Notar Wegener, Karlsruhe)